• univ versicherung5
  • univ versicherung1 neu
  • univ versicherung3
  • univ versicherung2

Rechtsschutzversicherung

Wenn zwei sich streiten, hilft ein Dritter – Ihre Rechtsschutzversicherung!

Stellen Sie sich vor, Ihr Chef entlässt Sie unerwartet, oder Ihnen flattert ein Bußgeldbescheid ins Haus, weil Sie angeblich zu schnell gefahren sind. Sie können prozessieren, aber was wird, wenn Sie eine Niederlage erleiden sollten? Auch besteht die Möglichkeit, dass Sie verklagt werden, weil Sie z.B. eine Rechnung angeblich nicht bezahlt haben. Nicht jeder, der sich im Recht fühlt, bekommt auch Recht. Die Aussicht, die möglichen Kosten für einen verlorenen Prozess übernehmen zu müssen, schreckt viele Leute oft davor ab, sich für ihr Recht einzusetzen bzw. es durchzusetzen. Hohe Anwaltskosten oder ein langes Gerichtsverfahren sind ebenfalls oft das Problem. Wer vor Gericht verliert, trägt die Kosten. 70 Prozent aller Fälle enden außergerichtlich. Dann zahlen Sie Ihren Anwalt, die Gutachten und eventuell den gegnerischen Anwalt selbst. Manchmal kostet es mehr, als der Streit wert ist.

Wäre es in solchen Fällen nicht viel beruhigender, wenn Sie sich kaum noch Gedanken über irgendwelche Kosten machen müssten? Eben für solche Fälle gibt es Rechtsschutzversicherungen. Sie sorgt dafür, dass Sie als Bürger Ihre rechtlichen Interessen wahrnehmen können, ohne weitestgehend finanzielle Risiken eingehen zu müssen.

Welche Kosten übernimmt die Rechtsschutz-Versicherung?

Im Falle eines Rechtsstreits können erhebliche Kosten auf Sie zukommen. Ihre Rechtsschutz-Versicherung zahlt je nach versichertem Umfang u.a.:

  • die gesetzlichen Rechtsanwaltsgebühren des eigenen Anwalts
  • Gerichtskosten
  • Entschädigungen für Zeugen
  • Kosten des vom Gericht beauftragten Sachverständigen
  • Kosten für bis zu drei Vollstreckungen je Titel
  • Rechtsanwaltsgebühren der Gegenseite, soweit Sie zu deren Erstattung verpflichtet worden sind

Maximal werden die Kosten bis zur vertraglich vereinbarten Versicherungssumme übernommen. Darüber hinaus stellt die Rechtsschutz-Versicherung die Strafkaution als zinsloses Darlehen zur Verfügung.
Selbstverständlich werden keine Geldstrafen oder Bußgelder bezahlt.

Von den zu übernehmenden Kosten wird eine eventuell vertraglich vereinbarte Selbstbeteiligung je Rechtsschutzfall abgezogen.

Auf dem deutschen Versicherungsmarkt existieren eine Menge verschiedener Rechtsschutz-Produkte mit vielfältigen Leistungen. Die Frage ist, welcher Rechtsschutz ideal Ihren Lebensbereich absichert.

Verteidigen Sie Ihr gutes Recht – gern helfen wir Ihnen dabei!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.